Effektive Nutzung von Rechtsanwälten: 5 gute rechtliche Gewohnheiten erfolgreicher Unternehmen

rechtliche

Sehen Sie Ihren Anwalt als ein wichtiges Mitglied Ihres strategischen Geschäftsteams?

Haben Sie das Gefühl, dass Sie sich über kommerzielle und strategische Themen auslassen können, ohne die Kosten zu fürchten?

Oder ist Ihr Anwalt die letzte Person, die Sie anrufen, wenn ein Problem so schlimm geworden ist, dass es keine Alternative gibt?

Erfolgreiche Unternehmen werden von Gesellschaftsvertrag Spezialisten in allen Managementdisziplinen wie Produktion, Betrieb, Strategie, Personalwesen und Finanzen gut unterstützt, da jeder Spezialist Erfahrung in der Generierung von Wachstum oder der Reduzierung von Risiken hat.

Leider wird Rechtsberatung nicht immer im Vorfeld von strategischen Entscheidungen in der gleichen Weise durchgeführt, wie die meisten Unternehmen ihren Buchhalter oder HR-Manager konsultieren würden. Folglich können Probleme auf der ganzen Linie entstehen, zum Beispiel wenn ein Vertrag Sie nicht in der von Ihnen gewünschten Weise schützt.

Erfolgreiche Unternehmen machen das Beste aus ihrem Rechtsberater und zeigen typischerweise die folgenden 5 guten Gewohnheiten:

1. Wählen Sie einen Rechtsberater, der Ihr Geschäft versteht

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines neuen Rechtsberaters, wie interessiert sie an den Unternehmen sind und ob sie die Probleme verstehen, mit denen Ihr Unternehmen konfrontiert ist. Zum Beispiel muss ein Biotech-Unternehmen sicherstellen, dass sein Berater mit den Vorschriften und Gesetzen zum Schutz von geistigem Eigentum in Bezug auf seinen Sektor vertraut ist.

Fragen sie nach Ihren persönlichen und geschäftlichen Zielen? Dies ist besonders wichtig, wenn Sie an eine Exit-Strategie in der Zukunft denken.

2. Schließen Sie Ihren Anwalt als Teil Ihres strategischen Geschäftsteams ein

Während Anwälte Sie bei Ihren aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen und der Einhaltung von Vorschriften beraten können, berät Sie ein guter Wirtschaftsanwalt über die wirtschaftlichen Auswirkungen strategischer Entscheidungen. Halten Sie Ihren Anwalt auf dem Laufenden. Informieren Sie sich über Ihre Geschäftsstrategien, damit Sie rechtliche Risiken in einem frühen Stadium Ihrer Strategie erkennen und proaktive Lösungen erhalten können.

Ein Anwalt, der Ihr Geschäft versteht, kann Ihnen innovative Geschäftsstrukturen bieten, die Ihrem Geschäft helfen, zu wachsen und Ihre Marktposition zu schützen sowie Risiken zu erkennen.

3. Geben Sie einen klaren Brief und Feedback

Geben Sie klare Anweisungen, vereinbaren Sie Budgets und geben Sie alle Informationen umgehend an. Eine konsistente Kommunikation ist besonders wichtig, wenn es kritische Termine gibt. Geben Sie Ihrem Anwalt Rückmeldung, insbesondere wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie nicht das von Ihnen gewünschte Serviceniveau erhalten.

4. Investieren Sie in ordnungsgemäße rechtliche Dokumentationsprozesse

Ein erfolgreiches Unternehmen verfügt über effiziente Systeme für Einkauf, Qualitätskontrolle, Buchhaltung und Personalwesen. Allerdings verfügen nur wenige Unternehmen über effiziente Rechtssysteme, und dies führt häufig zu Problemen, da eine Frist für die Vertragsverlängerung verfehlt werden kann oder unnötige Verzögerungen bei der Vorbereitung eines Unternehmens für den Verkauf entstehen können. Ohne ordnungsgemäße Dokumentation kann es schwierig sein, Beweise zu finden, wenn Streitigkeiten auftreten und mündliche Beweise nur in begrenzten Fällen erlaubt sind, so dass das geschriebene Wort weiterhin vorrangig ist.

5. Budget für Rechtsberatung

Die Budgetierung für Rechtsberatung unterscheidet sich nicht von der Budgetierung für Buchhaltungs- oder Personalkosten. Sie können sich auch gegen bestimmte Rechtskosten versichern.

Rechtsanwalt Jörg Streichert, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht betreut gewerbliche Mandanten aber auch Privatleute vorrangig im Gesellschaftsrecht. Jörg Streichert ist Spezialist für GmbH-Gründung, Satzungsänderung, Gesellschafterversammlung, Unternehmensnachfolge, Testament oder Erbvertrag.

Zu seinen Beratungsfeldern gehören daher

• die Gründung von Personengesellschaft und Kapitalgesellschaft (GbR, OHG, KG, GmbH, UG, AG)
• die Anpassung der Statuten (Satzung, Gesellschaftsvertrag),
• die Auseinandersetzung unter Gesellschaftern,
• die Umstrukturierung von Unternehmen und Bildung von Unternehmensgruppen,
• die Vorbereitung einer Gesellschafterversammlung,
• der Erwerb und die Veräußerung von Unternehmen oder Beteiligungen, sowie
• die Gesellschaft in der Krise, Haftung der Gesellschafter und Geschäftsführer, Insolvenz, Liquidierung.

Jörg Streichert, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Dessestraße 14 ? D-87600 Kaufbeuren
Telefon + 49 (0) 8341 992402
Mobil +49 (0) 172 8 372 372
Telefax + 49 (0) 8341 9694440
[email protected]

Leave a Reply

Your email address will not be published.